Pflege durch Aloe-Vera

Pflege durch Aloe Vera Produkte

Bereist seit tausenden von Jahren ist den Menschen die Aloe-Vera-Pflege bekannt. Auch die heilende Wirkung dieser Pflanze, besonders bei leichten, aber dennoch schmerzenden Brandwunden wie Sonnenbrand, ist schon lange erforscht. Dabei reicht es, eines der dicken Laubblätter abzumachen und die austretende gelartige Flüssigkeit einfach auf die schmerzende Stelle zu reiben. Eine angenehm kühlende Wirkung stellt sich sofort ein. Das haben bereits die alten Ägypter gewusst, sie verehrten nahezu die von ihnen “Pflanze der Unsterblichkeit” genannte Aloe-Vera.

Auch Griechen, Römer und die Maya kannten die Wirkung dieser zur Familie der Affodillgewächse, früher Liliengewächse, gehörenden Heilpflanze. Alexander der Große hat auf seinen Feldzügen bei der Versorgung seiner verletzten Soldaten stets auf eine ausreichende Versorgung mit Aloe-Vera geachtet und sogar extra eine Insel nur wegen ihrer berühmten Aloe-Vera-Hainen erobert. Und Kolumbus hat auf seinen Reisen stets Töpfe mit Aloe-Vera-Pflanzen mitgeführt um die Wunden seiner Soldaten und Matrosen behandeln zu können.

Nicht nur eine heilende, sondern auch die kosmetische Wirkung ist seit dem Altertum bekannt. Bereits die Inbegriffe weiblicher Schönheit, die legendären ägyptischen Königinnen Nofretete und Cleopatra, führten Aloe-Vera-Pflege durch. Daher ist die Aloe-Vera-Pflege durchaus eine natürliche Alternative zu künstlich hergestellten chemischen Produkten. Eine positive Wirkung auf die Haut kann, zum Beispiel  durch eine regelmäßige Aloe-Vera-Pflege, schnell festgestellt werden. Das bewerkstelligen die mehr als 250 Inhaltsstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Enzyme. Die Darreichungsformen sind dabei reichhaltig. Zur innerlichen wie äußerlichen Anwendung gibt es eine Vielzahl von Produkten.

Aloe-Vera-Pflege kann direkt durch einreiben mit Cremes, Gels oder auch Pflegeprodukten wie Shampoo und Seife erfolgen. Auch Nahrungsergänzungsmittel gibt es reichlich auf dem Markt. Aber nicht nur in Müsliriegeln und als Getränkezusatz ist Aloe-Vera enthalten. Auch in Fleischprodukten ist heutzutage Aloe-Vera enthalten. So kann eine Aloe-Vera-Pflege sogar den Hunger stillen.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren